McLaren Racing zieht sich aus dem Grand Prix von Australien zurück

12.03.2020 Formel-1 News

McLaren Racing zieht sich aus dem Grand Prix von Australien zurück
Copyright: McLaren Racing

McLaren Racing hat heute Abend in Melbourne bestätigt, dass es sich nach dem positiven Test eines Teammitglieds auf das Coronavirus beim Großen Preis von Australien 2020 aus dem Rennen zurückgezogen hat.

Das Teammitglied wurde getestet und isoliert, sobald die ersten Symptome auftraten, und wird nun von den örtlichen Gesundheitsbehörden behandelt.

Das Team hat sich auf diesen Fall vorbereitet und unterstützt seinen Mitarbeiter, der nun in Quarantäne gehen wird, kontinuierlich. Das Team arbeitet mit den zuständigen lokalen Behörden zusammen, um deren Untersuchungen und Analysen zu unterstützen.

Zak Brown, CEO von McLaren Racing, und Andreas Seidl, Teamchef von McLaren F1, informierten heute Abend die Formel 1 und die FIA über die Entscheidung. Die Entscheidung wurde auf der Grundlage einer Sorgfaltspflicht nicht nur gegenüber den Mitarbeitern und Partnern von McLaren F1 getroffen, sondern auch gegenüber den Konkurrenten des Teams, den Formel-1-Fans und weiteren Interessengruppen der Formel 1.

Tags:

Formel-1 News

Aktuelle Formel-1 News, außerdem Neuigkeiten aus den Nachwuchs-Serien Formel-2 und Formel-3.